Planarbeit zur Multiplikation von Bruchzahlen                     ( hans-dieter@mallig.de)  
Wiederholung: Darstellung von Bruchzahlen
Auftrag 1: Welche Bruchzahlen werden jeweils dargestellt? Schreibe sie neben die Zeichnung.
 a)? b)? c)? d)? e)? f)?
Addition von Bruchzahlen:
Auftrag 2:  
Schreibe diese Bilder-Rechenaufgabe rechts  in der Zeile darunter mit den richtigen Bruchzahlen.
Beispiel A)  ++=
Von dir mit Brüchen geschrieben:
.
Auftrag 3:  
Diese Bilder-Rechenaufgabe  ist noch nicht gelöst. Zeichne rechts das richtige Ergebnis ein und schreibe die Rechenaufgabe in der Zeile darunter mit den richtigen Brüchen.
Beispiel 

 B) 

+++= 
Von dir mit  Brüchen geschrieben:
.
Bei den beiden Bilder-Rechenaufgaben A) und B) sind jeweils die einzelnen Summanden gleich.  Solche Rechenaufgaben kann man auch als Produkte (Multiplikations-Aufgaben, Mal-Aufgaben) schreiben.  Beispiel A) als Produkt:
Auftrag 4: Überlege, wie oft jeweils der gleiche Summand auftritt und schreibe diese beiden Aufgaben als Produkte: Beispiel B) als Produkt:
 
Du hast oben vielleicht jeweils einen der Faktoren als natürliche Zahl geschrieben. Natürliche Zahlen kann man auch als Brüche schreiben. Beispiel A) als Produkt 
(ohne natürliche Zahl):
Auftrag 5: Schreibe die Produkte von oben nochmals ab und ersetze dabei die natürlichen Zahlen durch Bruchzahlen. Beispiel B) als Produkt 
(ohne natürliche Zahl):
 
Auftrag 6: Überlege dir eine Regel, wie du, von den Faktoren ausgehend, bei einem Produkt  den  Zähler und den Nenner bekommst. Schreibe diese Regel auf. Auftrag 7 (in Partnerarbeit): Bespreche dein Ergebnis mit deinem Nachbarn und einige dich mit ihm aufe eine gemeinsame Formulierung für die Multiplikationsregel. Auftrag 8 (in Partnerarbeit): Besprecht euer Ergebnis mit der ganzen Tischreihe und einigt euch auf  eine gemeinsame Formulierung für die Multiplikationsregel. Wähl einen Sprecher, der eure Regel vorträgt.