interaktive Lerneinheit aus dem Selbstlernprogramm für Klasse 9/10

Entwicklung zum Erwachsenen, Fortpflanzung, Vererbung


© 2000-2007 Hans-Dieter Mallig (hdm)

Analyse von Stammbäumen

(Wie arbeitet man eigentlich mit so einem Selbstlernkurs?)  Damit du diesen Kurs ohne Probleme durcharbeiten kannst,solltest du  die Einheiten Gesetzmäßigkeiten der Vererbung I und II durchgearbeitet haben, da auf den dort erworbenen Kenntnissen aufgebaut wird. 

 
 

Beispiel: Vielfingrigkeit

Der kleine Übungs-Stammbaum unten zeigt uns die Vererbung des Merkmals Viefingrigkeit in einer Familie. 
Vielfingrigkeit, Polydaktylie, äußert sich durch einen sechsten Finger und eine sechste Zehe (siehe Röntgenbild). Obwohl Vielfingrigkeit relativ häufig auftritt, sieht man doch selten Menschen mit dieser Anomalie. 
Von_Cerf

Das liegt daran, daß man mit einem kleinen chirurgischen Eingriff im Kleinkindalter die überzähligen Zehen und Finger entfernen kann. 

Für den Stammbaum  verwenden wir die folgenden Symbole:
Für weiblich und normal:

Für männlichund normal: 

Für weiblich und Merkmalsträger: 

Für männlich und Merkmalsträger: 



Musterstammbaum:
 1  2
 3  4  5  6

 Bei der Analyse eines Stammbaums ist zunächst zu klären, ob eine intermediäre oder dominant-rezessive Vererbung zugrunde liegt und im zweiten Falle ist anschließend zu bestimmen, welches der Merkmale dominant, welches rezessiv vererbt wird. Anschließend sind die Genotypen der einzelnen Personen so genau wie möglich zu bestimmen.

Wird in diesem Stammbaum das Merkmal Vielfingrigkeit intermediär oder dominant-rezessiv vererbt?
Begründe deine richtige Vermutung.
Als nächstes ist zu klären, ob  Normalfingrigkeit oder Vielfingrigkeit dominant vererbt wird.
Nehmen wir zunächst einfach an: Normalfingrigkeit sei dominant.
Welches Buchstabensymbol solltest du demnach für Normalfingrigkeit wählen?
Welcher Buchstabe steht dann für Vielfingrigkeit?.
Welche Genotypen können danach die normalfingrigen Phänotypen haben?
Welche Genotypen sind für die vielfingrigen Personen möglich?.
Damit können wir eigentlich versuchen, den einzelnen Personen im Stammbaum einen Genotyp zuzuordnen.
Das sollst du auf der folgenden Seite am Bildschirm ausführen.
 
[Weiter im Kurs]

Weitere
Selbstlernmaterialien
auf der Homepage-
Startseite
(Häuschen anklicken)
Last modified: