Signale der Nervenzellen
©2003-2007 Hans-Dieter Mallig (hdm)
[zur Lernseite davor][zur Natrium-Kalium-Pumpe-Präsentation]
Über den in den vorangehenden Abbildungen dargestellten Austauch zwischen je einem Natrium- und einem 
Kalium-Ion gehen neuere Modelle gehen davon aus, dass die Natrium-Kalium-Pumpe gleichzeitig 
drei Natrium-Ionen nach außen und 
zwei Kalium-Ionen nach innen transportiert.

Verständnisfragen zur Natrium-Kalium-Pumpe

 
Warum kommen durch die Natrium-Kalium- Pumpe keine Natrium-Ionen nach innen?
Warum gehen durch die Natrium-Kalium-Pumpe keine Kalium-Ionen nach außen?
Warum gelangen durch die Natrium-Kalium-Pumpe gleichzeitig drei Natrium-Ionen nach außen und zwei Kalium-Ion nach innen?
Welche Eigenschaft erleichtert der Natrium-Kalium-Pumpe den Ionentransport gegen das Konzentrationsgefälle?
Warum nennt man die Natrium-Kalium-Pumpe auch Natrium-Kalium-ATPase?
Warum ist die Natrium-Kalium-Pumpe überhaupt notwendig?
Deinen Lernfortschritt über das Ruhepotenzial kannst du anhand einer zusammenfassenden Pauk-Fragen-Seite,
einem Lückentext, einem Quiz überprüfen.
Hier ist der Lernabschnitt "Ruhepotenzial" zu Ende. Es geht weiter mit dem Lernabschnitt "Aktionspotenzial"
[zur nächsten Seite]
[Zur Übersichtsseite der Lerneinheit Nerven]
Weitere
Selbstlernmaterialien (Häuschen-anklicken)
zur Startseite ZUM Eduvinet
Humboldtschule
Rotteck-Gymnasium
Last modified: