Signale der Nervenzellen

©2003-2007 Hans-Dieter Mallig (hdm)
[zur Seite davor]
Fragen zur Erregungsübertragung an Synapsen
Anhand der Fragen kannst du überprüfen, ob du die Erregungsübertragung von einer Nervenzelle zur nächsten verstanden hast. 
Was bewirkt ein ankommendes Aktionspotenzial in einem Endknöpfchen? Welches Enzym wirkt auf das Acetylcholin ein?
Bei welcher Art von Synapse konnte man die hier beschriebene Erregungsübertragung untersuchen.  Warum muss dieses Enzym auf das Acetylcholin einwirken?
Was versteht man unter einem (Neuro-) Transmitter und wie wird er in unserem Beispiel genannt?  Was passiert mit den Abbauprodukten des Transmitters?
Wodurch wird die Ausschüttung des Neuro-Transmitters veranlasst? Warum findet man in den Endkölbchen eine Häufung von Mitochondrien?
Was macht der Transmitter im synaptischen Spalt? Was entsteht bei einer neuromuskulären Synapse an der postsynaptischen Zellmembran?
Was bewirkt das Acetylcholin an der postsynaptischen Membran? Was entsteht bei einer interneuralen Synapse an der postsynaptischen Membran?
  Auf extra Seiten kannst du dich weiter über die unterschiedlichen Natrium-Kanäle   an Axon und Synapse
und die Größenverhältnisse   an Nervenzellen informieren.

Zur weiteren Lernkontrolle gibt es einen Lückentext und ein Quiz.
Hier ist der Lernabschnitt "Übertragung an Synapsen" zu Ende. Es geht weiter mit dem Lernabschnitt "Postsynaptische Potenziale"

[zur nächsten Seite]
[Zur Übersichtsseite der Lerneinheit Nerven]

Weitere
Selbstlernmaterialien (Häuschen-anklicken)
zur Startseite ZUM Eduvinet
Humboldtschule
Rotteck-Gymnasium
Last modified: